Mehr Infos Konzentrationsprobleme/ ADHS bei Schülerinnen und Schülern - Hypnosepraxis Rösch

Konzentrationsprobleme/ADHS bei Schülerinnen und Schülern

Konzentrationsprobleme oder ADHS bei Kindern – ein verbreitetes Phänomen

keine-konzentration-Konzentrationsprobleme während hausaufgaben kind spielt lieber

„Konzentriere dich doch!!!“ Dies haben schon so viele Kinder gehört. Kann ihnen diese Aufforderung oder Ermahnung helfen? Nein. Denn wenn sie sich besser konzentrieren könnten, würden sie es schließlich tun, damit sie beispielsweise schneller mit den Hausaufgaben fertig werden und draußen mit den Freunden spielen können. Manche Kinder haben an gewissen Tagen Schwierigkeiten, z.B. wenn sie müde oder aufgeregt sind. Andere Kinder können sich nur sehr selten gut konzentrieren, brauchen Unterstützung dafür und haben noch weitere Probleme wie Hyperaktivität und fehlende Impulskontrolle. Dies wäre dann eventuell sogar ADHS.

Wie bemerkt man Konzentrationsprobleme bei Kindern?

Diese Kinder kommen mit ihren Schulaufgaben nur sehr langsam voran, obwohl sie diese eigentlich gut alleine lösen könnten. Vielleicht kritzeln sie aufs Blatt, schauen zum Fenster hinaus, bauen nebenher etwas aus Lego oder schreiben mit ihrem Handy eine Nachricht an die Freunde. Immer wieder kommen ihnen andere Gedanken, die im Moment wichtiger erscheinen und sofort erledigt werden müssen. Dazu kommt oft die mangelnde Fähigkeit aufmerksam zuzuhören, mitzudenken und längere Zeit dabei zu bleiben.
Weitere Hintergründe zur Konzentrationsfähigkeit erfahren Sie auf der Seite Probleme mit der Konzentration.

Mit Hypnose die Konzentrationsfähigkeit steigern/ADHS-Probleme reduzieren

Da Kinder sehr gut auf die Hypnose ansprechen und meist viel davon profitieren, ist es ratsam, die Ursachen hinter den Konzentrationsproblemen aufzulösen und neue Verhaltensweisen einzuüben. Zusätzlich können die Motivation und das Interesse für einzelne Dinge gezielt gefördert werden, um die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Anker (Duftanker, Farben oder Fingerhaltungen…) unterstützen die entspannte Aufmerksamkeit und machen Lust aufs Lernen.

Konzentration und Impulskontrolle gezielt üben

Mit speziellen Übungen kann die Fähigkeit, sich willentlich auf eine Sache zu konzentrieren, enorm verbessert werden. Wahrnehmungsübungen im eigenen Körper fördern das Ankommen bei sich selbst, um störende Außengeräusche oder andere Ablenkungen leichter auszublenden. Fantasiereisen oder schöne Geschichten ermöglichen Entspannung, um eine entspannte Aufmerksamkeit zu erreichen.

Hypnosetherapie gegen Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität und ADHS

Hier können Blockaden, welche eine gute Konzentration verhindern, aufgelöst werden. Zusätzlich wird der Selbstwert gestärkt, der eine Voraussetzung für die Motivation zum Lernen ist, aber vor allem grundsätzlich wichtig für das Leben des Kindes ist. Ursachen für die Hyperaktivität werden gesucht und aufgearbeitet. Die Hypnosetherapie findet in meiner Praxis in Rheinfelden statt.